Skip to content

Ende des Jahres stehen die Wahlen zur Kammerversammlung an, dem Parlament der Landesärztekammer Brandenburg.

Die verschiedenen Gruppierungen (Hausärzte, Marburger Bund, Fachärzte, Betriebsärzte etc.) stellen Listen auf und ringen um möglichst viele der zu vergebenden 92 Plätze.


Für uns als Hausärzteverband Brandenburg hat das bei der letzten Wahl sehr gut geklappt. Wir haben 19 Plätze erhalten und durch eine glückliche Konstellation sind vier der acht Vorstandsmitglieder der Kammer auch Hausärzte und Mitglieder unseres Verbandes.

Nun gilt es, mit einer neuen Liste in den Wahlkampf zu ziehen, diese wird bis Mitte August stehen. Dazu benötigen wir wieder erfahrene Kolleginnen und Kollegen und auch berufspolitische Neueinsteiger.

Was käme auf Sie als Mitglied der Kammerversammlung zu? Nicht allzu viel Aufwand. Die Kammerversammlung tritt dreimal jährlich zusammen, die Fraktionssitzungen finden immer am Tag der Kammerversammlung statt. Zusätzlich ist die Mitarbeit in einem Ausschuss der Kammer sinnvoll. Auch diese Mitarbeit ist vom Aufwand selbst steuerbar. Aber selbstverständlich sind hinsichtlich Ihres Einsatzes nach oben hin keine Grenzen gesetzt.

Und nun die Abfrage bei Ihnen, ob Sie sich vorstellen können, sich in der Kammer berufspolitisch einzubringen und eventuell als Kandidat auf der Liste zu stehen.

Dazu informieren Sie bitte bis spätestens 10. August unsere Geschäftsstelle (vom 27.07. bis 07.08. allerdings urlaubsbedingt geschlossen) per Mail, Fax oder telefonisch.

Noch wichtig zu wissen: Wie bei allen Wahlen werden vermutlich nicht alle unsere Kandidaten gewählt und wir als Vorstand des Hausärzteverbandes haben auch die schwierige Aufgabe, eine Listenreihenfolge zu erstellen. Diese wird nach bisherigem und zu erwartendem Engagement, Regionalproporz, gutem Alters- und Geschlechtermix erstellt.


Herzliche Grüße

Dr. Karin Harre
Vorsitzende
Hausärzteverband Brandenburg e.V.
Pappelallee 5
14469 Potsdam
Tel. 0331 505 605 995
Fax  0331 505 605 996