Aktuelles & Presse

Wichtige Hinweise zur Laborreform am 1. April

8. März 2018

Zum 1. April 2018 findet eine Laborreform statt. Dann lohnt es sich, die Ausnahmeziffern aus dem Anhang in jedem Quartal anzusetzen. Denn anders als bisher werden nur die mit der Diagnose und der Ziffer abgedeckten Laboruntersuchungen aus dem Budget rausgerechnet. Der Fall bleibt also für den Laborwirtschaftlichkeitsbonus erhalten. Auch der verändert sich und wird leider verringert. Er beträgt…

Laborreform, Datenschutz, Nachwuchsförderung: Delegiertenversammlung des Hausärzteverbandes Brandenburg diskutiert aktuelle Themen

9. März 2018

Die Delegiertenversammlung des Hausärzteverbandes Brandenburg hat die aktuellen Herausforderungen für die Hausärzte im Land Brandenburg diskutiert. Besonderes Augenmerk lag auf der anstehenden Laborreform. Ab dem ersten April ist ein bewussterer Umgang mit Laboranforderungen notwendig. Auch bei den Gebietsärzten müsse das Bewusstsein für die neue Situation geschärft werden. Eine hilfreiche Handreichung steht auf der Internetseite des…

Resolution zum Physician Assistant der Landesärztekammer

13. Dezember 2017

Die Delegierten der Landesärztekammer Brandenburg haben in der vergangenen Kammerversammlung ein gemeinsames Zeichen gegen den „Physician Assistant“ gesetzt. In einer Resolution sprachen sie sich fast einstimmig gegen die Delegation spezifischer ärztlicher Leistungen aus. Die Resolution im Wortlaut: Resolution der Kammerversammlung der Landesärztekammer Brandenburg Die Delegierten der Kammerversammlung der LÄKB wenden sich mit dieser Resolution gegen…

Bericht von der Delegiertenversammlung unseres Verbandes. Aktuelles aus der hausärztlichen Berufspolitik.

4. Dezember 2017

Liebe Kolleginnen und Kollegen, gerne möchte ich Ihnen von den Themen berichten, die uns Hausärztinnen und Hausärzte in Brandenburg momentan berufspolitisch umtreiben und die wir in unserer vergangenen Delegiertenversammlung besprochen haben. Vergütung der Nichtärztlichen Praxisassistentin (NäPa) Durch eine fürs ländliche Brandenburg ungünstige KBV-Entscheidung (das bisher extrabudgetäre NäPa-Geld wird in die MGV überführt) reichen die bereitgestellten…

Diskussion der RSA-Reform beim AOK Forum live am 28.11.2017 in Potsdam

30. November 2017

Zum „Forum live“ lud die AOK am 28.11.2017 in den Kutschstall Potsdam ein. Thema: Die RSA-Reform. Politiker aus dem Bundestag, Wissenschaftler, Gesundheitsmanager der Verbände und Mitarbeiter verschiedener Krankenkassen diskutierten neue Aspekte zur Veränderung des RSA, die in der alten Form überholt sind. Künftig wird mehr auf Gerechtigkeit innerhalb der Krankenkassen gesetzt, dabei über Ausgleiche teurer…

Hausärztetag Brandenburg: „Der Beruf des Hausarztes wird angegriffen“

22. September 2017

Potsdam. Vor Gefahren für den Beruf des Hausarztes warnte die Vorsitzende des Hausärzteverbandes Brandenburg Dr. Karin Harre zur Eröffnung des Hausärztetages Brandenburg am 20. September. „Wir erleben momentan, wie aus verschiedenen Richtungen versucht wird, unser Berufsbild als Hauptansprechpartner für die Menschen anzugreifen“, so Harre. Exemplarisch nannte die Walslebenerin drei Entwicklungen, die die Hausärzte aktuell umtreiben.…

KV Resolution zum Physician Assistant legt den Finger in die Wunde

18. September 2017

Die Vertreterversammlung der kassenärztlichen Vereinigung Brandenburg (KVBB) hat sich in ihrer Sitzung vom vergangenen Freitag einstimmig gegen die Implementierung des gegenwärtig auf Bundesebene geplanten Kompetenzkataloges zur Ausbildung zum Physician Assistant ausgesprochen. Der Hausärzteverband Brandenburg und der Landesverband Brandenburg des Hartmannbundes signalisieren ihre Unterstützung. „Wir stehen in allen Punkten hinter der Resolution der KVBB, denn es…

Palliativversorgung muss in hausärztlicher Hand bleiben

14. September 2017

Der Bewertungsausschuss hat die Abrechnung verschiedener palliativmedizinischer Leistungen an Hürden gebunden, die für Hausärzte im laufenden Praxisbetrieb schwer zu überwinden sind. „Die Palliativversorgung gehört schon immer zu unseren Kernaufgaben. Die Beschlüsse des Bewertungsausschusses zielen an der Realität vorbei“, sagt Karin Harre, Vorsitzende des Hausärzteverbandes Brandenburg. Die Weiterbildungsordnung für Allgemeinmediziner beinhalte das Erlernen palliativer Behandlungen, zusätzliche…

Vor der Bundestagswahl 2017: Parteien beantworten Fragen des Hausärzteverbandes Brandenburg

25. August 2017

Der Hausärzteverband Brandenburg hat den Parteien vor der Bundestagswahl Fragen gestellt. Gebeten hatte der Verband in sogenannten Wahlprüfsteinen um Stellungnahmen zum Primärarztsystem, zur Inanspruchnahme der Rettungsstellen bei Bagatellfällen, zur Bürgerversicherung und zur Umsetzung des E-Health-Gesetzes. „Mittlerweile fünf Parteien haben auf unser Schreiben reagiert“, berichtet Karin Harre, Vorsitzende des Hausärzteverbandes Brandenburg. „Die Parteien halten sich in…

Großes Interesse an der Allgemeinmedizin beim Tag der offenen Tür der MHB

10. Juli 2017

Auf großes Interesse stieß der Tag der offenen Tür der Medizinischen Hochschule Brandenburg (MHB) in Neuruppin. Über 800 Interessierte machten sich ein Bild vom Medizinstudium an der noch jungen Hochschule und den Unterrichtsräumen in den Ruppiner Kliniken. Lehrärzte, Professoren und Wissenschaftliche Mitarbeiter der Trägerkliniken und kooperierenden Krankenhäuser stellten sich den Fragen der potentiellen Neumediziner und…