Zum Inhalt springen

Aktuelles & Presse

Landesweite Protestwoche in Arztpraxen: Flächendeckende hausärztliche Versorgung muss zukunftsfest bleiben

27. September 2022

Die flächendeckende hausärztliche Versorgung wird schlechter, wenn Politik und Krankenkassen nicht gegensteuern. Davor warnt der Hausärzteverband Brandenburg. Mit einer landesweiten Protestaktion vom 4. bis 7. Oktober weisen die Brandenburger Hausärztinnen und Hausärzte auf immer schwieriger werdende Bedingungen für die Patientenversorgung hin. In der kommenden Woche werden die Sprechstundenzeiten auf das Mindestmaß beschränkt. Patientinnen und Patienten…

In den Arztpraxen gehen die Lichter aus!

9. September 2022

Brandenburgs Ärzte protestieren gegen Streichung der Neupatientenregelung und fordern Inflationsausgleich Anlässlich des Aktionstages der KV Berlin gegen das GKV-Finanzstabilisierungsgesetz hat die Kassenärztliche Vereinigung Brandenburg (KVBB) mit dem Hausärzteverband Brandenburg und weiteren ärztlichen Berufsverbänden des Landes beraten, wie der Protest gegen die aktuellen Gesetzespläne des Bundesgesundheitsministers fortgeführt werden kann. Darüber hinaus waren Themen die Auswirkungen der…

Wirtschaftsinstitut rechnet vor: Kosten der Praxen explodieren

7. September 2022

„Die anhaltend hohe Teuerungsrate und der umkämpfte Arbeitsmarkt für Medizinische Fachangestellte (MFA) stellt die Arztpraxen in Deutschland vor immer größere wirtschaftliche Herausforderungen“, schlägt das Zentralinstitut für die kassenärztliche Versorgung (Zi) Alarm. So seien die Praxiskosten zwischen 2017 und 2020, also noch vor dem russischen Angriffskrieg gegen die Ukraine und den daraus resultierenden Preissteigerungen, durchschnittlich um…

Der Vorstand des Hausärzteverbandes Brandenburg erklärt zum Schiedsspruch zu geplanten ärztlichen Leistungen in Apotheken:

23. Juni 2022

Der Vorstand des Brandenburger Hausärzteverbandes ist empört über den Schiedsspruch zwischen dem Deutschen Apothekerverband (DAV) und dem Spitzenverband der Gesetzlichen Krankenkassen (GKV). Es wurden hier neu Dienstleistungen geregelt, die von Apothekern bei ihren Kunden erbracht werden sollen. Dabei handelt es sich unisono um rein ärztliche Leistungen und Aufgaben. Unter anderem wurden folgende Punkte beschlossen: •…

Volles Programm beim 1. Brandenburger Hausärztekongress – Fassbier, Flamingos und genähte Schweinefüße

31. Mai 2022

Neuruppin/Eventkirche Netzeband, 20./21. Mai 2022 Einen gelungenen ersten Brandenburger Hausärztekongress kann der Hausärzteverband Brandenburg verbuchen. Die in Kooperation mit dem Institut für hausärztliche Fortbildung des Deutschen Hausärzteverbandes durchgeführte Fortbildungstagung startete zunächst mit einem Diskussionsabend und anschließender Tanzparty mit Band in der Eventkirche in Netzeband. Der als Gastredner anwesende Bundesvorsitzende des Hausärzteverbandes, Ulrich Weigeldt, hatte gute…

Gemeinsame Erklärung des Deutschen Hausärzteverbandes und seiner Landesverbände zum Überfall Russlands auf die Ukraine

1. März 2022

Berlin, 01. März 2022 – Der Deutsche Hausärzteverband und seine Landesverbände verurteilen den völkerrechtswidrigen Überfall Russlands auf die Ukraine auf das Schärfste. Dieser Angriffskrieg ist durch nichts zu rechtfertigen und stürzt Millionen unschuldige Menschen in unvorstellbares Leid. Als Hausärztinnen und Hausärzte, aber auch als Bürgerinnen und Bürger, sind wir tief betroffen und stehen fest an…

Hausärzteverband Brandenburg protestiert gegen Benachteiligung bei Belieferung von Novavax-Impfstoff

8. Februar 2022

Ab dem 21. Februar wird in Brandenburg der neu zugelassene und nun von der STIKO empfohlene Impfstoff von Novavax ausgeliefert, zunächst jedoch nur an die Impfzentren. Dazu erklärt Dr. Karin Harre, Vorsitzende des Hausärzteverbandes Brandenburg: „Für viele bisher nicht Geimpfte ist dieser Impfstoff das Mittel der Wahl und die Impfkampagne kann noch mal Schwung aufnehmen.…

Ostdeutsche Hausärzteverbände fordern Unterstützung im Kampf gegen die Pandemie und bei der Digitalisierung

19. Januar 2022

Am 14. und 15. Januar 2022 trafen sich die Vorstände der ostdeutschen Hausärzteverbände zu ihrer turnusmäßigenJahrestagung. Zum ersten Mal war der Brandenburger Landesverband Gastgeber und lud in das Haus derBrandenburgischen Ärzteschaft in Potsdam ein. Zentrales Thema war die den hausärztlichen Alltag bestimmende Corona-Pandemie. Neben den fachlichen Fragen wurde darüber gesprochen, dass die herausragende Leistung der…

Schreiben des Deutschen Hausärzteverbandes an Jens Spahn und die Landesgesundheitsminister:

13. Dezember 2021

Sehr geehrter Herr Bundesgesundheitsminister Spahn, heute wurden wir wieder einmal kurzfristig und sehr überraschend mit dem Schreiben des Staats- sekretärs Dr. Thomas Steffens konfrontiert, in dem eine Beschränkung für Bestellungen von Ärztin- nen und Ärzten im niedergelassenen Bereich für den Impfstoff von BioNTech auf 30 Dosen (5 Vials) ab kommender Woche angekündigt wird, während für…

Aus aktuellem Anlass zum Impfstoff ein Kommentar des Vorstandes des Hausärzteverbandes Brandenburg und ein Schreiben des Deutschen Hausärzteverbandes an Jens Spahn und die Landesgesundheitsminister:

13. Dezember 2021

Liebes Gesundheitsministerium! Letzte Woche wurde uns von führenden Politikern noch vorgeworfen, wir würden in unseren Praxen zu wenig zu impfen. Dies ist so unwahr wie polemisch. Arztpraxen werden über den Rand der Belastungsfähigkeit gedrängt, von Patienten beschimpft, von Politikern aufgefordert vom Golfplatz zu kommen und gefälligst auch samstags zu impfen! Die Entscheidung vom 19.11.2021 zur…